Funksprache und Funkdisziplin

Aus Kellerkompanie Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Original Autor: Ravin

Überarbeitet von: Sad but True

Allgemeines

1.) Unser Funksystem wird grundsätzlich in zwei Funkkreise unterschieden. Zum einen der Kampfkreis und zum anderen der interne Funkkreis. Der Kampfkreis (meistens auf der 30) ist ausschließlich für wichtige Fragen, Meldungen und Befehle auf Platoonebene bestimmt. Trashtalk hat dort nichts zu suchen!

2.) Der interne Funkkreis kann je nach Anzahl der Mitspieler unterschiedlich weiter aufgeteilt werden. Auf Squadebene finden die gleichen Bedingungen wie im Kampfkreis Anwendung, wobei es dort lockerer zugehen kann. Auf Firetemebene ist ein lockeres Funkverhalten üblich.

3.) Wie locker oder ernst das Funkverhalten in einem Team/einer Gruppe gehandhabt wird, hängt in der Regel von der Person ab, die sie führt. Wenn ihr nicht sicher seid, worauf ihr euch einstellen sollt, einfach euren Team-/Gruppenführer fragen.

Das einfache Funkgespräch Das einfache Funkgespräch wird nur beim Erstanruf verwendet (wenn beide Stellen nicht seit kurzer Zeit in Funkkontakt stehen). Danach kann der Schritt "Anruf" und "Anrufantwort" übersprungen werden und die Nachricht direkt übermittelt werden.

1.) Vor Gesprächseröffnung feststellen ob ein Gespräch geführt wird. Gegebenenfalls dessen Ende abwarten.

2.) Ein bereits begonnenes Gespräch darf nur in äußerst dringlichen Extremsituationen durch jemand anderen unterbrochen werden.

3.) Als Funkbestätigung können auch andere Wörter wie: „so mit“ oder „Check“ verwendet werden. Wichtig zu beachten, die Bestätigung muss klar erkennbar und verständlich sein.

Ablauf eines einfachen Funkgesprächs

Anruf

[Rufzeichen der gerufenen Funkstelle (Gegenstelle)] "für" [Rufzeichen der rufenden Funkstelle] "kommen"

Anrufantwort

"Hier" [Rufzeichen der Gegenstelle] "kommen"

Nachricht

"Hier" [Rufzeichen der rufenden Funkstelle] "Frage"/"Meldung"/"Befehl" [Text der Nachricht] "kommen"

Empfangsbestätigung

"Hier" [Rufzeichen der Gegenstelle] "Verstanden, kommen"

Gesprächsabschluss

"Hier" [Rufzeichen der rufenden Funkstelle] "Ende"


Beispiel

Anruf

[Alpecin] "für" [Schwaggotstein] "kommen"

Anrufantwort

"Hier" [Alpecin] "kommen"

Nachricht

"Hier" [Schwaggotstein] "Befehl" [Rücken sie in mein Labor ein und finden sie mein Heilmittel] "kommen"

Empfangsbestätigung

"Hier" [Alpecin] "Verstanden, kommen"

Gesprächsabschluss

"Hier" [Schwaggotstein] "Ende"

Reihenruf

Bei Reihenrufen, also mehreren angefunkten Gegenstellen melden sich diese in der Reihenfolge, in der sie vom Anrufenden genannt wurden. Sollte sich ein Glied in der Reihe nicht melden (weil es zum Beispiel ausgefallen ist), fährt das nächste Glied nach angemessener Pause (5-7 Sekunden) fort. Bei einem Reihenruf gibt es unterschiedliche Varianten. Das hängt davon ab, ob ein Befehl erteilt wird oder ob eine Information weiter gegeben wird.

Beispiel "Befehl"

Anruf

[Alpha, Bravo, Charlie] "für" [Papa Bär] "kommen"

Anrufantwort

[Alpha] "hört"
[Bravo] "hört"
[Charlie] "hört"

Nachricht

"Hier" [Papa Bär] "Befehle" [Alpha] [zurückfallen lassen zum Medic Point] "Trennung"
[Bravo] [Nordwestlich des Medic Points in Compound eindringen und Overwatch aufbauen] "Trennung"
[Charlie] [östlich des Medic Points auf Hügel Stellung beziehen und Overwatch aufbauen] "kommen"

Empfangsbestätigung

[Alpha] "so mit"
[Bravo] "so mit"
[Charlie] "so mit"

Gesprächsabschluss

Hier [Papa Bär] "Ende"


Beispiel "Meldung/Information"

Nachricht

"Hier" [Papa Bär] "Information an alle" [Unsere Nachschublieferung fällt leider aus. Achten sie auf ihren Munitionsverbrauch] "kommen"

Empfangsbestätigung

[Alpha] "Check"
[Bravo] "Check"
[Charlie] "Check"

Gesprächsabschluss

Hier [Papa Bär] "Ende"