Operation Drakonia

Aus Kellerkompanie Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Deltaforce.jpg

Auftrag

Ihr erster Auftrag nach ihrer Ankunft in Chernarus ist es Informationen über die aktuelle Lage zusammenzutragen. Erstellen sie ein Portfolio der Geschehnisse und klären sie den Fall der verschwundenen Bevölkerung auf. Im übrigen hat ein Stromausfall dafür gesorgt, dass in Ihrer Basis die Notfallprotokolle aktiviert wurden. Verlegen Sie zunächst mit ihren High Mobility Multipurpose Wheeled Vehicle (HMMWV) zum Pobeda Damm, Untersuchen Sie die Lage vor Ort und setzen sie den Strom wieder in Gang.

Verlegen Sie von dort für weitere Materialbeschaffung zu einer ehemaligen Basis der USA in Richtung Olsha. Weiteres Material wie Fahrzeuge o.Ä. steht aufgrund anderer, dringlicherer Einsätze im Ausland vorerst nicht zur Verfügung.

Recap

Nach dem Briefing sind Sie auf ihre Fahrzeuge aufgesessen und haben sich auf den Weg zum Pobeda Damm gemacht. Auf Ihrem Weg dahin sind Ihnen mehrere "Anomalien" aufgefallen, welche im Abschlussbericht noch deutlicher erklärt werden. Sie sind des weiteren auf schwarz-uniformierte Soldaten/Söldner gestoßen, welche Ihnen das Leben schwer gemacht haben. Dies scheint unser aktueller Feind zu sein. Am Pobeda Damm sind Sie wieder auf Diese Uniformierten gestoßen und haben sie "entsorgt". Dort ist Ihnen auch weiteres Intel in die Hände gekommen. Unsere Spezialisten sind gerade mit der Entschlüsselung fertig geworden . Des weiteren wurden "geheime" Dokumente gefunden und sie haben den Strom wieder angestellt. Zusätzlich wurden anscheinend am Damm auch Zivilisten zusammengescharrt und während ihrer Ankunft erschossen. Nach der Untersuchung ihres Platoon Arztes ist klar geworden, dass es ich um eine äußerst militante und gewaltbereite Gruppierung handeln muss, denn es fehlten von jedem die Zunge.

Anschließend haben Sie sich auf den Weg zu einer alten Militärbasis gemacht, um dort ihr Arsenal zu erweitern. (Was ihnen ab sofort zur Verfügung steht, können sie dem Anhang entnehmen.) In dieser Basis sind laut ihren Fotos nach zu Urteilen Untote. Unsere Forscher untersuchen gerade eine Leiche, welche sie mitgebracht haben, um ein mögliches Heilmittel zu finden, denn wirklich Gesund sahen diese "Walker" nicht aus.

Anomalien

Wir haben folgende Aufzeichnungen zu den Anomalien

Teleport

Vor unserer Basis haben wir eine teleporter Anomalie entdeckt. Die Patrouille, welche wir durchgeschickt haben, ist nicht mehr zurückgekehrt. Andererseits konnten wir uns mit den Fahrzeugen aus der Basis über Olsha mit einer dieser Anomalien nach Hause Retten.

Nebel

Am Checkpoint der Soldaten kam ein komischer Nebel auf, welcher Leichen zersetzt und Lebenden schaden zufügen kann, sollte man sich Diesem nähern.

Blitze

Komische Blitze kamen irgendwie aus dem Boden. Tödlich

Feuer

Eine Anomalie wo Feuer aus dem Boden hervorkommt. Tödlich

Zerfetzer?

Irgendwie wird man bei dieser Anomalie in die Luft geworfen und zerfetzt. Definitiv tödlich

Intel

Was wir wissen

Wir wissen, dass sich diese militante Organisation die Zivilbevölkerung von Chernarus schnappt und einige komische Dinge versucht. Desweiteren ist uns das schlechte Wetter und diese Anomalien aufgefallen, vor denen man sich in Acht nehmen muss. Doch wer steckt hinter alle dem?

Mit den von Ihnen gefundenen Dokumenten wissen wir nun, dass es eine versteckte Forschungseinrichtung gibt, wo an lebenden Menschen experimentiert wird. Die Daten vom Tablet erzählen von einer letzten Bastion von einheimischen Militär über Berenzino, ein letzter Versuch wohl, sich zu verteidigen. In diesen Kreisen soll sich auch ein geflohener Forscher befinden, der uns mit Sicherheit Näheres zu den Umständen in Chernarussland erzählen kann.

Assets

  • 1x Bradley
  • 1x Sniper Ausrüstung
  • 1x MRAP
  • 4x HMMWV