Werfer

Aus Kellerkompanie Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Under construction

Ungelenkte Werfer

NLAW

Die NLAW bekannt aus vanilla Arma hat durch ACE einige Änderungen erfahren. Die NLAW zählt zu den Einmalwerfern, der Gefechtskopf ist bereits geladen. Wenn abgefeuert kann der Werfer nicht nachgeladen werden und kann abgelegt werden. Durch ACE ist die NLAW ein ungelekter, sehr einfach zu nutzender Werfer. Ein Aufschalten des Ziels, oder erfassen von Lasern, ist nicht möglich. Die Rakete fliegt in gerader Linie, ohne Höhenverlust, 1km und explodiert dann.

NLAW Visier.jpg

M136

Der M136 ist ein leichter Einmalwerfer. In Arma gibt es den Werfer mit drei verschiedenen Gefechtsköpfen:

  • HEAT (High Explosive Anti Tank)
  • HEDP (High Explosive Dual Purpose)
  • HP (High Power)

Wenn abgefeuert kann der Werfer nicht nachgeladen werden und kann abgelegt werden.

Der Gefechtskopf ist bereits geladen, jedoch muss der Werfer zum Abschuss vorbereitet werden (Nachladen). Ist die Visierung ausgeklappt, ist der Werfer bereit. M136 Nachladen.jpg

Bei der Visierung kann zwischen zwei Varianten gewählt werden (siehe Abb.) - Die Visierung kann (Bild auf/Bild ab) auf die Kampfdistanz justiert werden. Die Justierung kann zwischen 50m und 400m liegen, die effektive Kampfdistanz liegt bei max. 500m.

M136 Visier.jpg M136 Visier1.jpg

M72A7

Der M72 ist eine leichte, ungelenkte, nicht nachladbare Anti-Panzer Waffe.

Er verwendet 66 mm Raketen, die mit einem hochexplosiven Panzerabwehrgefechtskopf (HEAT) ausgestattet sind, und hat eine maximale Reichweite von bis zu 500 Metern. Die M72 LAW ist als Kurzstrecken-AT-Waffe konzipiert. Die Raketen sind stark genug, um die meisten leichten Bodenfahrzeuge wie gepanzerte Mannschaftstransporter in einem einzigen Schuss zu zerstören. Stärker gepanzerte Ziele erfordern jedoch mindestens zwei bis drei Raketen.

Der Gefechtskopf ist bereits geladen, jedoch muss der Werfer zum Abschuss vorbereitet werden (Nachladen). Ist die Visierung ausgeklappt, ist der Werfer bereit. Wenn abgefeuert kann der Werfer abgelegt werden.

M72A7 Nachladen.jpg

Die Visierung kann (Bild auf/Bild ab) auf die Kampfdistanz justiert werden. Die Justierung kann zwischen 50m und 350m gewählt werden.

M72A7 Visier.jpg

PF89 AT

Die PF89 AT ist ein chinesischer Einmalwerfer der eine 80mm Rakete verschießt. Die Raketen sind stark genug, stärker gepanzerte Ziele in einem einzigen Schuss zu zerstören. Die effektive Kampfdistanz liegt bei 1000m, allerdings ist das Visier Mist. Ab 200m macht die Skalierung einen Knick. Die Zahlen sind zur Entfernungsmessung, jedoch nicht zur Justierung.

PF89 AT Visier.jpg

Panzerfaust 3

Panzerfaust 3 Visier.jpg

RGW 90

RGW 90 Visier.jpg

Leuchtbüchse 84mm

Leuchtbüchse Visier.jpg

Carl Gustav

Carl Gustav Visier.jpg

M3 MAAWS

M3 MAAWS Visier.jpg

SMAW

SMAW VisierKK.jpg SMAW Visier.jpg

RPG-7

- Autor Keile

RPG-7 Munition.jpg

Nun ein paar technische Daten zur Munition:

PG-7V Typ: HEAT Einsatzzweck: Fahrzeuge ohne Reaktivpanzerung (gepanzert + ungepanzert) effektive Reichweite: 600m maximale Reichweite: 640m

PG-7VL (verbesserte Variante der PG-7V mit erhöhter Sprengkraft) Typ: HEAT Einsatzzweck: Fahrzeuge ohne Reaktivpanzerung (gepanzert + ungepanzert) effektive Reichweite: 600m maximale Reichweite: 635m

PG-7VR Typ: Tandem HEAT Einsatzzweck: Fahrzeuge mit Reaktivpanzerung effektive Reichweite: 200m maximale Reichweite: 350m

OG-7 Typ: Frag Grenade Einsatzzweck: Personen im offenen Feld / ungepanzerte Fahrzeuge effektive Reichweite: 300m maximale Reichweite: 360m

TBG-7V Typ: Thermobaric Einsatzzweck: Personen im urbanen Gebiet / ungepanzere bis leicht gepanzerte Fahrzeuge effektive Reichweite: 200m maximale Reichweite: 350m

Hinweis: effektive Reichweite - Über diese Entfernung hinaus wird Treffen zur Glückssache, da dafür keine Anhaltepunkte mehr vorhanden. maximale Reichweite: Bei dieser Entfernung explodieren die Raketen von selbst in der Luft.

RPG-26

Justierung in Version 2: 50-250m Bei RShG-2 von 50-350m.

RPG-26 Visier.jpg

RPG-42

RPG-42 Visier.jpg

Zielsuchende Werfer

Titan

Javelin