Operation Reciprocity

Aus Kellerkompanie Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

[24.07.2018 - *] Die Operaton Reciprocity Kampagne basiert lose auf dem Film "Clear and Present Danger" [1] / "Das Kartell" [2] mit Harrison Ford. Es ist spät im Jahr 2035. Zeitlich nach der Stepping Stone Kampagne hat die NATO ihren Großangriff gegen die Altis Armed Forces gestartet, die Feindseligkeiten sind auf ihrem Höhepunkt. Durch die turbulenten geopolitischen Entwicklungen sind viele kriminelle Organisationen auf dem Vormarsch. Darunter auch das Drogenkartell von Ernesto Escobedo, welches die Insel Pulau als ihren Umschlagsplatz benutzt. Fern ab von jeglicher Beeinflussung betreibt das Kartell hier Drogenlabore und beliefert die gesamte Welt mit Drogen. Die, auf der Insel stationierte, AAF Garnison scheint sich von diesen Entwicklungen unbeeindruckt. Westliche Geheimdienste vermuten, dass dort massive Bestechungsgelder fließen.

U.S. Einheiten im Dschungel von Pulau.

Hintergrundstory

Die US-Küstenwache entdeckt an Bord eines Schiffes den Mord an einem amerikanischen Geschäftsmann, einem alten Freund des US-Präsidenten, und seiner Familie. Der leitende CIA-Agent Jack Ryan ermittelt im Auftrag des Präsidenten den kolumbianischen Drogenbaron Ernesto Escobedo als Urheber des Anschlags. Der Präsident beauftragt daraufhin seinen Sicherheitsberater James Cutter mit einer Vergeltungsaktion, jedoch nur indirekt, da ein direkter Auftrag gegen amerikanisches Recht verstoßen würde. Cutter weist den stellvertretenden CIA-Direktor Robert Ritter daraufhin an, gegen die Drogenbarone und deren Machenschaften mit einer verdeckt operierenden US-Eliteeinheit vorzugehen und sie zu töten.

Charaktere

U.S.A.
Jack Ryan - CIA Analyst und Acting Deputy Director Intelligence.
Robert Ritter - CIA Deputy Director.
James Cutter - National Security Advisor des U.S. Präsidenten.
John Clark - Ehemaliger Navy Seal, jetzt CIA Black Operations Spezialist.
Kartell
Ernesto Escobado - Der Kopf des Dorgenkartells auf Pulau, schreckt vor nichts und niemandem zurück.
Félix Cortez - Sicherheitsberater Escobado's, hat in Amerika studiert, ehemaliger kubanischer Geheimdienstler, kein Foto vorhanden.

Auftrag

U.S. Black Operations Einheiten unter Leitung der CIA werden nach Pulau entsendet um dort dem Treiben von Ernesto Escobados Kartell ein Ende zu setzen. Sofern die Altis Armed Forces mit dem Drogenschmuggel in Verbindung gebracht werden können, gehen sie auch gegen diese vor. Sofern anwendbar agieren sie ohne U.S. Hochheitsabzeichen und hinterlassen sie keine Zeugen. Die Zivilbevölkerung ist zu schützen.

Fraktionen

(Blau) U.S.A.

(Rot) Kartell - Unter Ernesto Escobados Führung ist das mächtigsten Drogenkartelle der Welt entstanden. Das Kartell liefert Drogen, Waffen und andere illegale Waren über den ganzen Globus. Escobado und seine Söldner sollen vor nichts und niemandem zurückschrecken, heißt es. Zur ihrem Arsenal gehören Schmuggelboote, Flugzeuge, Helikopter und leichte Fahrzeuge mit Bewaffnung. An Waffen scheint das Kartell ebenfalls gut ausgerüstet zu sein, alles was auf dem Schwarzmarkt zu bekommen ist, wird auch beim Kartell zu finden sein. Félix Cortez, Escobado's Sicherheitsberater, ein Mann ohne Gesicht, hat eine schlagkräftige Truppe auf die Beine gestellt, vorallem die Sicarios sind gefürchtet. Cortez selbst gilt als höchst intelligent, hat früher im Militär gedient und versteht sein Handwerk.

(Grün) Altis Armed Forces - Die AAF bildet die Garnisonsmacht der Insel Pulau, einer tropischen Kolonie der Republik. Über die Inselgruppe verteilt unterhält die AAF mehrere Stützpunkte und Außenposten, sowie einen Flugplatz. Auf der Insel befinden sich mehrere hundert Soldaten, sowie leicht gepanzerte Fahrzeuge und Helikopter. Kommandant der Streitkraft vor Ort ist Major Darius Akhanteros, der Neffe von Col. Georgious Akhanteros, dem Befehlshaber der AAF. Seit den Vorfällen auf Altis/Stratis steht die AAF im Krieg mit der NATO und ist somit als feindlich einzustufen. Gegenüber dem Kartell verhält sich die AAF neutral bis hin zu freundlich, es wird vermutet, dass dort massiv Bestechungsgelder fließen.


Handlung

Teil 1: Welcome to the Jungle

[24.07.2018] https://slotlist.info/missions/operation-reciprocity-01

Auf einer abgeschiedenen Insel, unweit von Pulau haben die U.S. BlackOps Kräfte ihre Basis eingerichtet. Sämtliche Ausrüstung und Logistik wurde mittlerweile angeliefert und die Männer unter John Clark warten auf ihren ersten Einsatz. Noch ahnen weder Syndikat noch AAF etwas von der Anwesenheit der Amerikaner. Eine Drogenlieferung konnte zu der südwestlichen Insel zurückverfolgt werden. Die Vermutung liegt nahe, dass in mindestens einem der Dörfer ein Drogenlabor unterhalten wird. Nachdem die BlackOps mehrere Drogenlabore hochgenommen haben, setzt ein plötzlicher Tropensturm ein und sie suchen Schutz in einer Höhle.

Teil 2: Aftermath

[31.07.2018] https://slotlist.info/missions/operation-reciprocity-02

Nach dem schweren Tropensturm gab es zahlreiche Tote und massive Verwüstung entlang der Küstenlinien. Kevin und Falk, die Neffen 3. Grades des Präsidenten sind zur Zeit auf einem freiwilligen Ökologischen Jahr hier in der Inselregion als IDAP Helfer tätig. Seit dem Sturm ist jeglicher Kontakt zu ihnen abgebrochen. Das Team rückte weiter Richtung Jaya aus, zuletzt waren Kevin und Falk dort in der Mission tätig. Aus den Fängen des Kartells befreit wurden Kevin und Falk ausgeflogen und weitere Drogenverstecke ausgeschaltet.

Teil 3: Nighthawk

[07.08.2018] https://slotlist.info/missions/operation-reciprocity-03

Um dem Treiben des Kartells ein Ende setzen zu können, soll das Team die Schmuggelrouten dicht machen. In dieser Mission wurde der Flughafen der Insel Monyet sabotiert. Unseren Informationen zufolge wird dieser hauptsächlich von Escobado's Kartell genutzt um Drogen aus dem Land zu schleusen. In der Nähe des Flughafens befindet sich eine Radaranlage unter Kontrolle der AAF. Das BlackOps Team hat diese so sabotiert, dass die Anlage uns sämtliche Informationen sendet und unsere eigenen Flugzeuge und Drohnen nicht mehr anzeigt. Unabhängig davon wollten wir den Buchhalter des Kartells Eliseo Sánchez kidnappen, der im nahegelegenen Dorf Tinobu ein Geschäft unterhält, jedoch gelang es nicht diesen lebend zu fassen.

Teil 4: Cocaine Castle

[14.08.2018] https://slotlist.info/missions/operation-reciprocity-04

Die rechte Hand von Ernesto Escobado, sein Schwager Santino Carballo feiert den Jahrestag seines Gentlemen's Clubs in Tabako. Wir halten dies für eine sehr gute Gelegenheit möglichst viele Hochrangige Kartellmitglieder auszuschalten. Einziger Problempunkt, die Ortschaft ist eine alte Festung aus der Kolonialzeit und wird auch Cocaine Castle genannt, sie wird dementsprechend schwer bewacht sein. Nördlich der Festung befindet sich auch eine große Plantage, der man vielleicht einen Besuch abstatten könnte.

Teil 5: Unforeseen Events

[11.09.2018] https://slotlist.info/missions/operation-reciprocity-05a

Dramatische Entwicklungen auf der Insel Stratis haben zu einer Eskalation des Konflikts zwischen der AAF und der NATO beigetragen, beide Seiten stehen sich in einem offenen Konflikt gegenüber. Nach den dramatischen Entwicklungen der letzten Wochen haben wir nun den Befehl bekommen die südlichen Küstenabschnitte der Insel Pulau zu erobern, um eine baldige Anlandung unserer Truppen zu ermöglichen.

Teil 6: Meet the Badgers

[18.09.2018] https://slotlist.info/missions/httpsslotlist-infomissionsoperation-reciprocity-06

Nachdem die südlichen Küstenabschnitte der Insel Pulau erobert wurden, landen unsere mechanisierten Kräfte nun an. Es gilt verbleibende Stellungen der AAF auszuschalten um rasch einen soliden Brückenkopf zu errichten.

Teil 7: Taking the Aifield

[25.09.2018] https://slotlist.info/missions/operation-reciprocity-07

Ein Strand der Hauptinsel von Pulau wurde gesichert, die mechanisierten Kräfte sind angelandet. Die NATO arbeitet sich unter amerikanischer Führung vom Süden her über die Insel. Nachdem die südlichen Abschnitte der Insel Pulau erobert wurden, gilt es nun das zentrale Airfield der Insel zu sichern.

Teil 8: The Crazy Colonel

[02.10.2018] https://slotlist.info/missions/operation-reciprocity-08

Die Nebeninsel wurde mittlerweile komplett aus den Händen der AAF befreit und die AAF steht kurz vor der Kapitulation nachdem das Airfield auf der Hauptinsel erobert wurde. Nachdem das Airfield der Hauptinsel geworfen wurde, steht die AAF vor dem Niedergang, doch ein verrückter Colonel sieht das ganz anders. Er hat zum finalen Kampf gegen die Aggressoren aufgerufen und sich im Norden der Hauptinsel verschanzt, finden sie ihn und zerschlagen sie verbleibende Kräfte.